FACHABTEILUNG KINDER-, JUGEND- UND FAMILIENPSYCHOLOGIE


Service / Information | Rahmenbedingungen | Qualifikationskriterien | Berufspolitik | Links | Archiv

Ziele

1. Politische Berufs- und Interessensvertretung
2. Aus- und Fortbildung
3. PR und Öffentlichkeitsarbeit
4. Infos folgen

Warum eine Fachabteilung "Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie"?

Die Fachabteilung mit dem Titel „Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie“ wurde ins Leben gerufen, um einen kritisch konstruktiven psychologischen Zugang im Kinder-, Jugend- und Familienbereich weiterzuentwickeln.

Die Fachabteilung soll einerseits ein Diskussionsforum für die klinisch-psychologische Arbeit v.a. mit dem Einbezug gesellschaftspolitischer und sozialer Gegebenheiten bieten. Grenzen unserer Arbeit durch gesellschaftspolitische Wirklichkeiten können dadurch sichtbar gemacht werden und mögliche Veränderungen diskutiert werden (Öffentlichkeitsarbeit). Zudem möchten wir neue Bildungsangebote für die Arbeit mit u.a. Kindern und Jugendlichen, Familien, auch unter der Berücksichtigung von sog. Randgruppenthematiken, schaffen.

In der klinischen Praxis und Vermittlung legen wir großen Wert auf die Integration der Subjektsicht; d.h. wir möchten einen Ansatz, der sich an den Bedürfnissen und Wünschen der Kinder und Jugendlichen orientiert, verfolgen und vertiefen.

Des Weiteren verstehen wir uns als Interessensvertretung von Kinder-, Jugend- und FamilienpsychologInnen aus Österreich und bemühen uns um Vernetzungsaktivitäten (regional, national, international).

 

Kontakt:


E-Mail: kiju@gkpp.at


Tel.: +43 1 317 88 94 DW 11
Fax: +43 1 319 89 88

 

 



© 2009-2019 by GkPP | Impressum