Teilnahmebedingungen für den Lehrgang für

Klinische und Gesundheits-Psychologie gem. PG 2013

 

Voraussetzungen für die Zulassung zum Erwerb der fachlichen Kompetenz (§7 PG 2013), zu prüfen durch die Ausbildungseinrichtung des Grundmoduls sind:

1. Nachweis des Abschlusses des Studiums der Psychologie im Ausmaß von mindestens 300 ECTS (EU- und EWR-Raum) bzw. gleichwertige Nostrifikation

2. Nachweis von mindestens 75 ECTS zu gleichen Teilen in

    • Psychopathologie, Psychopharmakologie, Psychiatrie und Neurologie
    • Psychologischer Diagnostik
    • Methoden und Anwendungsbereiche der Gesundheitsförderung, Krankheitsprävention und Rehabilitation
    • Psychologischen Interventionen in GP und KP

3. Physische Eignung („Gesundheitszeugnis“ durch eine/n praktischen Arzt/Ärztin)

4. Psychische Eignung (klinisch-psychologisches bzw. fachärztlich-psychiatrisches Gutachten)

5. Persönliche Eignung (im Rahmen des Aufnahmegesprächs bei der Ausbildungseinrichtung gem. §9)

 

Anmeldung zum Lehrgang:

 

Ansuchen um Aufnahme in den Lehrgang (Formular als download) mit kompletter Adresse und Telefonnummer; Erreichbarkeit tagsüber; E-Mail-Adresse

Erforderliche Beilagen: Nachweise wie oben angeführt, in Kopie

 

Terminfenster Aufnahmegespräche:

(mit Dr.in Reinhilde Trinks, Lehrgangsleitung und Mag.a Andrea Birbaumer, stv. Obfrau der GkPP)

Um konkrete Terminvereinbarung mit Frau Pankowska (weiterbildung@gkpp.at, +43 1 3178894 DW 12) wird gebeten.

 

Mindest-/HöchstteilnehmerInnenzahl:

10/15 Personen

 

Kosten für das Aufnahmeverfahren:

Für Mitglieder der GkPP          € 150,-

Für Nichtmitglieder                   € 250,-

 

Teilnahmegebühren für das Curriculum 2021:

Für Mitglieder der GkPP                                  € 3150,-

Für Nichtmitglieder                                          € 3500,-

 

Die Teilnahmegebühren können in 3 Teilbeträgen entrichtet werden.

 

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne einen entsprechenden Kostenvoranschlag (zur Vorlage z.B. beim Wr. ArbeitnehmerInnenförderungsfonds WAFF bzw. AMS) auf. Ratenzahlung ist möglich. 

 

Sie beinhalten:

Teilnahme an 18 Pflichtmodulen sowie einem Wahlpflichtmodul

Unterrichtsmaterialien und Pausengetränke

Schriftliche Prüfung und deren Bewertung

Beratung und Unterstützung in Bezug auf die praktische Ausbildung

Informationen über freie Ausbildungstellen

 

Sonderermäßigungen für Zusatzangebote (z.B. Selbsterfahrung, Supervision)

 

Achtung TeilnehmerInnen des LG Klinische und Gesundheits-Psychologie "alt":

Wenn Sie die theoretische Ausbildung nach PG 1990 besucht, aber nicht abgeschlossen haben, können bei Umstieg auf den Lehrgang nach PG 2013 bisher absolvierte Veranstaltungen nach Prüfung der Gleichwertigkeit angerechnet werden!

 

 

 

 


© 2009-2019 by GkPP | Impressum